CD-Shop für Schweizer Bands

Auswahl: Seite: 1 von 1 - Anzahl gefundene Artikel: 2


CD-0060  - Gantrischsee uf Kafi-Tour

(CD-0060 ) Gantrischsee uf Kafi-Tour - Ländlerfründe Gantrischsee

1. D'Kathrin im Schuss, Schnellpolka, Toni Kropf; 2. Gantrischsee uf Kafi-Tour, Walzer, Toni Kropf; 3. Bi Rysers z'Deisswil, Marsch, Gody Schmid; 4. Von Tschlin nach Wien, Schottisch, Domenic Janett; 5. Üse Bänzu, Walzer, Michael Sigrist; 6. Am Surchabisfescht, Schnellpolka, Hans-Ulrich Stadler; 7. Auf der Kappelbrücke, Polka, Alois Schilliger; 8. Gletscherluft, Marsch, Peter von Weissenfluh; 9. Blyb gsund u zwäg, Fox, Toni Kropf; 10. Festtagspolka, Schnellpolka, Hans-Ulrich Stadler; 11. Morgestimmig uf em Niese, Walzer, Toni Kropf; 12. Bim Franz im Stierebärg, Marsch-Polka, Ernst Krebs; 13. Bass beiseite, Polka, Stefan Schwarz; 14. Scho umä verpasst, Schottisch, Toni Kropf;

[Bestellen] [Details] Preis: Nur CHF 28.00

Auf facebook veröffentlichen


"Das si d’Gantrischsee“! Stolz können die 1994 gegründeten Gantrischsee ihrer grossen Fangemeinde den ersten eigenen Tonträger präsentieren. Gemeinsam erst 113 Jahre jung, nach verschiedenen Neuformierungen aber in der heutigen Besetzung (seit 1998) bestens eingespielt und die musikalische Laufbahn noch vor sich habend. „Das si d‘Gantrischsee!“ Ein prall gefüllter Spielplan, viele Kompositionen „aus der eigenen Küche“, Freude am Musizieren und die Gewissheit vor Augen, einen eigenen, unverkennbaren Stil kreiert zu haben, der sowohl den Interpreten gefällt als auch beim Publikum gut ankommt. „Auch all dies si d‘Gantrischsee“ Für mich persönlich ist diese Entwicklung eigentlich keine Überraschung. Die Naturtalente „damals noch Schulbuben“ sind mir schon vor Jahren, als wir ab und zu mit unseren Formationen zusammentrafen, positiv aufgefallen. Mit ihrer soliden musikalischen Grundausbildung, viel Fleiss, jugendlicher Unbekümmerheit und guter Kameradschaft stellte sich der Erfolg denn auch bald ein. Der nun vorliegende Tonträger liefert hierfür den besten Beweis. Wie sagte ich doch? „Das si d‘Gantrischsee“! Ihre Herzen schlagen vornehmlich für die traditionelle Ländlermusik. Kompositionen vieler Berner-, Bündner- und Innerschweizerkomponisten gestalten ihr Repertoir äusserst abwechslungsreich und vielseitig. Kurz und gut, eine wohltuende, „gmögige“ Musik, die sauber, dynamisch und mit viel Feingefühl vorgetragen wird und daher bei jungen und alten Volksmusikfreunden auf Begeisterung stösst. „All dies si eben auch d’Gantrischsee!“ Ich gratuliere der Gruppe zu ihrer gelungenen Produktion und freue mich, dass es wieder eine Bläserformation mehr gibt, die diesen Stil, der mir persönlich am nächsten steht, weiterpflegt. Abschliessend wünsche ich Euch weiterhin viel Erfolg und Befriedigung beim Musizieren, sowie das wichtigste auf dieser Welt: „Blibet gsund!“ Hans-Ulrich Stadler (ex. Älplerfründe Eggiwil)

Alle(s) aus der Kategorie: Ländlermusik

PCD 7617    - Unvergässlech...

(PCD 7617 ) Unvergässlech... - Ländlerfründe Gantrischsee

1. Gwitternacht, Schnellpolka, Peter Grossen; 2. Mis Daheim, Walzer, Toni Kropf; 3. Schall und Rauch, Schottisch, Bruno Brodt; 4. Am Feldschiesse im Meiersmaad, Marsch, Michael Sigrist; 5. Am Schwarzenegg-Märit, Polka, Toni Kropf, 6. Unvergässlech..., Fox, Toni Kropf; 7. E lura?, Walzer, Gian Carlo Simonelli; 8. Zäme ungerwägs, Schnellpolka, Toni Kropf; 9. D‘r Avner-Puur in Singapuur, Schottisch, Arno Jehli; 10. Ä feschte Halt, Polka, Michael Sigrist; 11. Conradin Cathomen-Marsch, Marsch, Arno Jehli; 12. Calanda isch Trumpf, Schnellpolka, Hans-Ulrich Stadler, 13. Mehr wie ein Kuss, Walzer, Vinko Strucl; 14. Zweit Jenner-Fox, Fox, Michael Sigrist; 15. Früsch verhüratet, Polka, Toni Kropf; 16. Holzer-Marsch, Marsch, Hans-Ulrich Stadler

[Bestellen] [Details] Preis: Nur CHF 28.00

Auf facebook veröffentlichen


Im Frühjahr 1994 traten wir „Ländlerfründe Gantrischsee“ erstmals unter neuem Namen an die Öffentlichkeit. Zu dieser Zeit war neben Toni, Peter und Urs auch das andere Geschlecht vertreten: Sandra Müller spielte Klarinette und Monika Spahni Schwyzerörgeli. Für den Namen „Ländlerfründe Gantrischsee“ entschieden wir uns, weil die Kapelle durch die Herkunft dreier Mitglieder einen engen Bezug zum Gantrischgebiet aufwies. Dass wir während der Anfangszeit regelmässig proben und Auftritte bestreiten konnten, ist sicherlich unseren Eltern zu verdanken. Sie leisteten oft Autofahrdienst, bis endlich die „ältesten Gantrischseeler“ den lang ersehnten Führerschein erwerben konnten. Nach und nach durften wir bei Jodlerklubs, Trachtengruppen und anderen Vereinen aus der näheren und weiteren Umgebung auftreten und schliesslich 1996 für den Jubiläums-Tonträger „50 Jahre Jodlerklub Losenegg Eriz“ erstmals einige Titel im Tonstudio aufnehmen. Noch im selben Jahr musste Sandra aus beruflichen Gründen aus der Formation austreten und überliess deshalb ihren Platz Christof. In dieser Besetzung folgten 1997 weitere Tonaufnahmen für das „Längebärger Jodlerchörli“. Die nächste und letzte Besetzungs-Rochade erfolgte Anfang 1998, als auch Monika aus beruflichen Gründen das aktive Musizieren aufgeben musste. In die Bresche sprang Michael. Zwei Jahre später konnten wir uns mit dem ersten eigenen Tonträger „Gantrischsee uf Kafi-Tour“ einen grossen Wunsch erfüllen. Auf diesem Tonträger sind auch erstmals Eigenkompositionen der Gantrischsee-Musikanten zu hören. 2002 hatten wir beim „Jodlerchörli Zulgtal“ die Gelegenheit, mit vier weiteren Titeln auf einem Tonträger mitzuwirken. Neben vielen Engagements im Bernbiet durften wir immer vermehrt in anderen Landesteilen aufspielen. Spezielle Erlebnisse waren hier all die Auftritte im Welschland oder im Bündnerland. Ebenfalls die musikalische Ski-Woche in Fieschertal bleibt uns in bester Erinnerung! Bei den verschiedenen Radio- und Fernsehauftritten war der Auftritt in der Sendung „Hopp de Bäse!“ auf Schweizer Fernsehen DRS ein besonders eindrückliches Erlebnis. Nun sind also bereits 10 Jahre vergangen. Vor manchem Auftritt haben wir während all den Jahren gemeinsam gefiebert. Zusammen haben wir auf mancher Bühne musiziert, geschwitzt und gelacht. Miteinander haben wir viel gesehen, erlebt und diskutiert. All diese Momente sind es, die das Beisammensein bei und neben den Auftritten über Jahre geprägt haben – Momenten, die für uns unvergesslich bleiben. Als Rückblick auf die gemeinsame Zeit, erscheint zum 10-jährigen Jubiläum unter dem Titel „Unvergässlech...“ ein weiterer Tonträger. Er soll auch ein kleines Dankeschön an die treue Hörerschaft sein, die uns über all die Jahre unterstützt hat. Mögen die Melodien den einen oder andern Zuhörer den Alltag für einige Momente vergessen lassen...

Alle(s) aus der Kategorie: Ländlermusik






CD suchen:

Zum grössten Schweizer CD-Shop

Schweizer CDs - www.cd-cds.ch